Hilfe, unser Schnauzer Rocky wurde angefahren

Unser Schnauzer Rocky ein wirklich agiler Rüde, ist 3 Jahre alt und vor zwei Wochen ist mir mit ihm folgendes passiert. Beim Gassi Gehen hat er sich aus seinem Geschirr befreit und ist mir entwischt. Das führte dazu, dass ich dann einen Tag später noch die Tierarztpraxis für Kleintiere und Vögel Dr. Fenske, Hamburg Bergedorf aufsuchen musste. Rocky ist eigentlich ein Hund, der keine Probleme macht, aber er ist ein sehr dominanter Rüde. Seit einiger Zeit, sind bei uns zu Hause in der Umgebung einige Hundedamen heiß.

Rocky ist eben ein Rüde und dann ist die Zeit gekommen, in der Rocky richtige Probleme für sich selbst entwickelt. Das ist so zu erklären, er frisst nicht mehr richtig und setzt alles daran die Hundefrauen zu treffen. Er möchte dann wirklich auch allein unterwegs sein und wie gesagt vor zwei Wochen hat er es dann geschafft.

 

Wie gehts Rocky jetzt?

Unser Rocky leidet dann und diese Situation ist für ihn dann eine Art Ausnahmezustand. So lässt sich auch erklären, dass er sich von der Hundeleine befreit und verschwand. Noch bis in die Nacht hinein haben wir vergeblich nach ihm gesucht. Am nächsten Morgen habe ich auch wieder die Umgebung abgesucht, jedoch es war vergeblich. Rocky hat an seinem Halsband unsere Telefonnummern und die Adresse auf einem kleinen Anhänger. Das ist die Sicherheit, damit Leute die unseren Rocky finden auch wissen wo er hingehört. Diese Nummer hat ihm in gewisser Weise das Leben gerettet. Am Mittag dieses Tages klingelte mein Handy und eine Bekannte aus der weiteren Nachbarschaft rief mich an. Sie teilte mir mit, dass sie unseren Rocky gefunden habe. Sie hatte beobachtet wie Rocky die Straße an der Kreuzung einfach überquerte und dabei von einem Auto erfasst wurde.

 

Was war passiert?

Wir wohnen in Hamburg Bergedorf in einem doch eher ruhig gelegenen Wohngebiet. Scheinbar hatte sein Drang nach dem weiblichen Hunde Geschlecht dazu geführt, dass er unbeabsichtigt angefahren wurde. Leider hat das Auto auch nicht angehalten, dass unseren Rocky erwischt hat und so war es gut, dass unsere Bekannte das Geschehen beobachtete. Sie ist dann zu Rocky hin und hat die Erstversorgung übernommen. Als ich nun bei der Kreuzung eintraf, hat unsere Bekannte gewartet und der Schrecken war groß. Ich habe sofort an unsere Tierarztpraxis gedacht. Das ist die erste Idee gewesen, wie ich unseren Rocky mit Hilfe unserer Bekannten aufgefunden habe. Scheinbar hatte Rocky Prellungen und es blutete aus seiner Hundenase. Gut das ich diese Tierarztpraxis kenne, denn die Tierarztpraxis für Kleintiere und Vögel von Dr. Fenske in Hamburg Bergedorf kann auch bei Unfällen helfen.

 

Faustregeln

Man muss sich bei solch einem Unfall erst einmal sortieren und Hilfe, unser Schnauzer Rocky wurde angefahren und das nicht das erste mal. Man leidet mit seinem Tier, ich habe das Auto dabei gehabt und den Hund, sowie unsere Bekannte in den Wagen eingeladen und wir sind dann zur Tierarztpraxis gefahren. Rocky hatte Schmerzen und wir sind dann dort bei Dr. Fenske angekommen und man hat uns als Notfall direkt vorgelassen und Rocky behandelt. Ich kann nur sagen, was für ein Stress, aber nach einer kurzen Untersuchung und allen wichtigen diagnostischen Schritten in der Tierarztpraxis von Dr. Fenske in Hamburg Bergedorf, kam das positive Ende dieses Vorfall. Alles halb so schlimm.

Rocky war nur benommen und er hatte wirklich Glück im Unglück. Wir bekamen noch ein Schmerz Präparat und nach der eingehenden Untersuchung kam die Feststellung, dass er nur eine kleine Gehirnerschütterung hatte und wie schon beschrieben einige Prellungen. Ich kann nur sagen, gut wenn man weiß, wo der nächste kompetente Tierarzt seine Praxis hat, damit man tierärztliche Hilfe bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.